Hallo ihr lieben,

Nilsson ist im März 2018 geboren, misst eine Schulterhöhe von circa 60cm und kommt aus Rumänien. Im März 2021 haben wir ihn über eine Tierschutzorganisation adoptiert. Er ist wahrscheinlich ein English Pointer Mischling. Zumindest lassen das seine Skills im „Pointen“, seine Fellfarbe und seine liebevolle Art vermuten.

Nilsson ist zuhause sehr ruhig, da wir ihm von Beginn an beigebracht haben, dass wir draußen Spaß haben und toben können und in der Wohnung ruhig sind. Er kennt auch den Umgang mit jüngeren Kindern (Alter ca. 10 Jahre), mit Kleinkindern hatte er bisher auch nie ein Problem. Wenn es ihm zu viel wurde hat er sich zurückgezogen. Allgemein ist er ein sehr kuschelbedürftiger Familienhund (typisch English Pointer). Er liebt es Aufmerksamkeit zu bekommen, gemeinsam mit seinen Bezugspersonen zu spielen, trainieren oder auf dem Sofa zu kuscheln. Da er mittlerweile sehr schnell lernt, macht es auch sehr viel Spaß ihm neue Kommandos und Tricks beizubringen.  Er beherrscht „Sitz“, „Platz“, „Pfote“, „Decke“, „Bleib“, „Männchen“, „Weiter“, ein Korrektursignal und den Rückruf. Weitere Signale und Kommandos sind in Übung.

Da kein Hund perfekt ist kommen wir nun zu den Schattenseiten: Alleine bleiben kann er bisher noch nicht besonders lange, da uns das Training durch seine Krankheitsphasen erschwert wurde. Momentan gewöhnen wir ihn aber an eine mobile Hundebox, in der er lernen soll zu entspannen und alleine zu bleiben. Bevor wir mit der neuen Methode begonnen haben, konnte er zuverlässig 15min alleine in der Wohnung bleiben. Insbesondere an der kurzen Leine verhält sich Nilsson aggressiv gegenüber vorbeilaufenden Hunden. Dies hat angefangen, nachdem er durch seine Krankheit zwei Monate keinen Hundekontakt hatte. An der Schleppleine funktionieren Hundebegegnungen meistens sehr gut. Er ist anfangs oft etwas unsicher, kann aber gut mit den anderen Hunden kommunizieren und respektiert auch, wenn Hunde Abstand wollen. Wir lassen ihn draußen bisher nicht komplett ohne Leine laufen, da er einen ausgeprägten Jagdtrieb hat und sich sehr für Mäuse, Katzen und Eichhörnchen interessiert.

Nilsson wurde Anfang Juni am Oberschenkel operiert, da er Fisteln hatte. Leider sind diese wieder zurückgekommen, weil keine Ursache gefunden werden konnte. Nun steht Ende August ein MRT in Gießen mit ggf. sofort anschleißender OP an. An die zweite OP folgen dann erneut mindestens drei Wochen in denen er nur 3x am Tag für 5 min raus gehen soll. Insbesondere für diese Zeit, aber auch danach, wünschen wir uns ein*e Dogsharing Partner*in, der*die das zweite Zuhause für Nilsson wird.

Von dem*der Dogsharing Partner*in wünschen wir uns Erfahrung im Umgang mit Hunden, eine ländlichere Wohngegend mit Garten (Köln +50km) und einen gewaltfreien, konsequenten Erziehungsstil.

Wir wünschen uns, dass Nilsson regelmäßig mehrere Tage in der Woche bei dir wohnen kann. Zusätzlich nach individueller Absprache gerne auch mal länger – oder kürzer. So wie es eben für alle Beteiligten passt.

Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Liebe Grüße,

Eva, Saskia & Nilsson

Adresse & Kontakt

Unsere Adresse

51105

Klicke auf die Schaltfläche , um die Karte anzuzeigen.